Volltextsuche

Illustration einer Lupe mit Text

Finden Sie, was Sie suchen - und noch viel mehr! Die Volltextsuche ermöglicht es Ihnen, alle Tickets, Anhänge und die Wissensdatenbank innerhalb von Sekunden zu durchsuchen. Auf diese Weise sind Sie noch produktiver und vermeiden es, etwas versehentlich doppelt zu erstellen. Verbringen Sie also weniger Zeit mit Suchen und mehr Zeit mit Finden! Und wenn Sie sich nicht sicher sind, wonach Sie suchen, erwartet Sie vielleicht eine Überraschung. Wir wünschten, diese Funktion wäre auch für Ostereier verfügbar!

Wie funktioniert's?

Es ist super einfach: Geben Sie einfach Ihren Suchbegriff in die Suchleiste oben links auf Ihrer Zammad-Oberfläche ein. Sie können nach allem suchen: nach einem einzelnen Wort, einer längeren Phrase oder einem Namen.

Kombinieren von Suchphrasen

Und hier ist ein Profi-Tipp: Sie können Suchphrasen kombinieren, indem Sie AND, OR und TO verwenden, je nach Situation und verwendeten Phrasen. Bei Bedarf können Sie Teile Ihrer Suchphrase für komplexe Suchen mit () angeben. Auf diese Weise können Sie mehrere Phrasen mit unterschiedlichen Abhängigkeiten (AND/OR) kombinieren. Falls Sie Suchergebnisse erhalten, die Sie ausschließen möchten, können Sie die Negation verwenden: "!".

Hier ist ein Beispiel:

  • Zustand:(geschlossen ODER offen) UND (Priorität: "2 normale" ODER-Tags:Rückmeldung)

Diese Abfrage zeigt jedes Ticket an, das entweder geschlossen oder offen ist und eine normale Priorität oder das Tag "Feedback" hat.

Noch ein Beispiel? Bitte sehr:

  • Zustand:(geschlossen ODER offen) UND (Priorität: "2 normale" ODER-Tags:Rückmeldung) UND !(Zammad)

Dies führt zum gleichen Ergebnis wie oben, außer dass wir nicht wollen, dass das Ticket etwas enthält, das mit "Zammad" übereinstimmt.

Screenshot Zammad Volltextsuche

Wann können Sie die Volltextsuche anwenden?

Jederzeit, wenn Sie nach etwas in Zammad suchen. Und wenn es existiert, werden Sie es bestimmt finden - denn unsere Suche beschränkt sich nicht nur auf Tickets! Die Ergebnisse umfassen auch Chat-Protokolle, Kunden und Organisationen.

Hier sind nur einige der Orte, die die Suchmaschine durchsucht:

  • Thema/Inhalt der Nachricht
  • Empfängernamen und E-Mail-Adressen
  • Text in Dateianhängen (wirklich!)
  • Benutzer-/Organisations-Metadaten (z. B. Notizen, die in Kundenprofilen gespeichert sind)

Ziemlich gut, was? Es heißt ja auch nicht umsonst: "Wer suchet, der findet!"

Signup
Freuen Ihre Kunden sich schon auf die Service-Hotline?
Kostenlos testen!
Newsletter
Alle Neuigkeiten direkt in Ihrer Inbox!
Zum Newsletter anmelden