Pressemitteilung

[Zammad Pressemitteilung] - Zammad überrascht mit neuem Website-Design

· Am 16. November veröffentlicht Zammad seine neu gestaltete Website. Diese überrascht mit einer völlig anderen Stilrichtung und ebnet den Weg für viele weitere Neuerungen.

  • Zammad konnte in den letzten Jahren ein Wachstum von rund 85% verzeichnen – dem soll die Website gerecht werden
  • Das Design wurde modernen Standards angepasst und bietet eine bessere UX
  • Neue Inhalte, wie User Storys oder der Blog, bieten dem Besucher vielseitige Informationen
  • Das Design entstand in enger Zusammenarbeit mit der preisgekrönten Agentur Zeughaus

Letzte Woche überraschte das Team hinter dem Helpdesk-Tool und Ticketsystem Zammad seine Nutzer mit der Ankündigung, dass in wenigen Tagen eine neue Website an den Start gebracht werden sollte. Bereits heute ist es soweit: Die neue Website ist ab sofort abrufbar.

Laut dem Zammad-Team war es schon längst Zeit für ein neues Design. Denn während die Benutzeroberfläche von Zammad mit alten Traditionen bricht und auf der vertrauten Nutzung von Webbrowsern und Smartphones basiert, war die Website seit Jahren nicht weiterentwickelt worden.

Das hat sich nun geändert: In Zusammenarbeit mit der preisgekrönten Agentur Zeughaus Design, die bereits die Oberflächen des Zammad-Systems mitentwickelte, entstand nun ein neuer Website-Auftritt, der wiederkehrende Besucher mit einem völlig neuen Aussehen überrascht.

Das neue Design

Die neue Gestaltung der Website bricht mit dem bisherigen Konzept, das auf sanfte Grüntöne, helles Grau setzte. Nun liegt der Fokus auf dem heutigen Trend der dunklen Designs und orientiert sich an den beliebten Dark Modes: Der Seite liegt ein dunkles, fast schwarzes Grau zugrunde. Farbakzente wurden primär in Gelb und Rot gestaltet und orientieren sich an dem Zammad-Logo, einem farbenfrohen Phönix.

Bei Animationen und Grafiken lautete das Motto „Erwachsen werden und trotzdem verspielt bleiben“. Daher liegt bei der Gestaltung das Origami-Prinzip zugrunde. Dieser Papercraft-Look symbolisiert, dass Zammad handgemacht und maßgeschneidert ist. Doch trotz des kreativen Bildmaterials liegt der Fokus auf den Inhalten.

Neue Inhalte

Die Website bietet nun nicht nur ein neues Design, sondern auch zahlreiche neue Bereiche. Diese sollten Besuchern detaillierte Informationen zum Zammad-System und seinen Features, Anwendungsfällen und generelle Branchen-Neuheiten vermitteln. Unter den neuen Inhalten stechen folgende Bereiche heraus:

Preis-Konfigurator

Um das Preissystem von Zammad übersichtlicher und individueller zu veranschaulichen, bietet die neue Website einen interaktiven Konfigurator. Dieser bietet dem Besucher die Möglichkeit, bestimmte Parameter zu definieren, die ihm für die Nutzung von Zammad wichtig sind. Anhand dieser Parameter wird dann das passende Preispaket vorgeschlagen.

Anwendungsfälle

Viele Kunden und Interessenten stellten die Frage, in welchen Bereichen sie Zammad einsetzen können. Hier setzt ein neuer Content-Bereich an, der sich den Use Cases widmet. Es wird erklärt, welche Unternehmen besonders von Zammad profitieren und welche Features des Zammad-Systems bei welchen Anwendungsfällen besonders nützlich sind.

User Storys

Um verschiedene Anwendungsfälle des Zammad-Systems zu veranschaulichen, hat das Zammad Team Interviews mit bestehenden Nutzern geführt und deren Aussagen eingefangen. Unternehmen verschiedener Branchen erzählen in diesem Rahmen, wie und wofür sie Zammad nutzen und was ihr Fazit aus der Zusammenarbeit ist.

Blog

Zusätzlichen inhaltlichen Mehrwert erhält der Website-Besucher durch den neuen Zammad Blog. Verschiedene Autoren schreiben hier informative Artikel zu den Themenbereichen Helpdesk, Open Source und New Work.

Stimmen

Martin Edenhofer, Gründer und CEO von Zammad, begründet das neue Design wie folgt:

"Zammad hat sich in den vier Jahren seit der Gründung stark weiterentwickelt und überzeugt heute als das umfangreichste und benutzerfreundlichste Helpdesk-Tool mit Open-Source-Code. Doch was sich bislang nicht weiterentwickelt hatte, war unser Online-Auftritt. Uns wurde bewusst, dass es viele Bereiche gibt, zu denen wir unsere Nutzer vollumfänglicher informieren sollten und könnten. Genau das haben wir jetzt umgesetzt und sind stolz auf eine ästhetische Website mit exzellenter UX und großartigem neuem Content."

Oliver Ruhm, Geschäftsführer von Zeughaus Design, zieht ein positives Fazit aus der Zusammenarbeit:

„Es besteht schon seit Jahren eine vertrauensvolle Kooperation zwischen Zeughaus und Zammad. Auf beiden Seiten gibt es sehr wertschätzende Teams, sodass wie stets eine offene und konstruktive Kommunikation hatten. Wir haben Zammad sehr gerne in dem Wunsch unterstützt, sich als echte Alternative auf dem Markt zu bewähren.“

Über Zammad

Zammad ist die beliebteste Open Source Helpdesk- und Kundensupport-Plattform für Unternehmen aller Größen und Branchen. Die zahlreichen intelligenten Funktionen und Integrationen heben Zammad von anderen Anbietern ab. Hinter dem Projekt steht ein erfahrenes Entwicklerteam unter der Leitung von Martin Edenhofer, der 2001 das kommerziell erfolgreiche, unternehmensweite Ticketsystem OTRS auf den Markt brachte.

Weitere Informationen

Der Design-Prozess
Zeughaus Design

Kontakt

Zammad GmbH
Jessica Traupe
pr@zammad.com

Signup
Freuen Ihre Kunden sich schon auf die Service-Hotline?
Kostenlos testen!
Newsletter
Alle Neuigkeiten direkt in Ihrer Inbox!
Zum Newsletter anmelden