Hält immer die Stellung

Zammad Tagebuch | Mustafa Tongul: Tanzen, Gaming und der Pate

Haben Sie schon mal den Zammad Support kontaktiert? Wenn ja, haben Sie womöglich mit unserem Kollegen Mustafa gesprochen. Wir haben ihm ein paar Fragen gestellt zu seinem Alltag als Support Agent, den Vor- und Nachteilen des Home-Office und den Dingen, die ihm neben der Arbeit Freude bereiten. Seine Antworten sind überraschend und aufschlussreich.

Polygon Portrait of Mustafa Tongul without background

Wie lautet dein Name und deine Position bei Zammad?

Ich bin Mustafa Tongul, und bin sowohl Supporter im ersten Level als auch Verantwortlicher für Sales bei Zammad.

Wofür bist du bekannt?

Ich habe eigentlich immer ein sonniges Gemüt. Deswegen signiere ich meine Nachrichten immer gerne „mit sonnigen Grüßen“.

Woran arbeitest du gerade?

Im allgemeinen mache ich jeden Tag das selbe: Tickets bearbeiten, Angebote erstellen, Fragen am Telefon beantworten und dafür sorgen, dass der Kunde bereits ab erstem Kontakt gut bei uns aufgehoben ist.

Was hast du im Job zuletzt Neues gelernt?

Das ist nicht einfach alles nieder zu schreiben, da ich so unfassbar viel Neues gelernt habe: Was bedeutet „Open Source“? Was ist ein Ticketsystem?
Ganz zu schweigen von den ganzen neuen technischen Begriffen. Fast jeden Tag lerne ich etwas Neues, und das ist unheimlich spannend und motivierend.

Was motiviert dich jeden Morgen?

Ganz klar die Kollegen. Auch wenn ich ganz genau weiß, es kommt eine Menge Arbeit auf mich zu, habe ich die Gewissheit, dass mir ein fantastisches Team den Rücken frei hält und mir jederzeit helfen kann, wenn ich mit meinem Latein am Ende bin. Das nimmt viel Druck raus, und so lässt es wesentlich effektiver, effizienter und motivierter arbeiten.
Ganz davon abgesehen, dass ich in der Lage bin, Menschen ein Produkt näher zu bringen, was auch ihren Arbeitsalltag immens erleichtert. Menschen zu helfen und in einem Team aus unterschiedlichen Bereichen und Persönlichkeiten zu arbeiten sind meine Motivation für jeden Morgen.

Was liebst du am meisten an der Remote-Arbeit? (Und was nicht so?)

Es ist das erste Mal, dass ich überhaupt Remote arbeiten kann, und es ist fantastisch. Man spart sich die langen Arbeitswege, kann sich nebenher oder in der Mittagspause um seine privaten Termine kümmern, und hat effektiv sowohl für den Beruf als auch privat mehr Zeit. Der Tag braucht nicht mehr Stunden, sondern die Menschen mehr Homeoffice ;-).
Was mir jedoch sehr fehlt sind die kleinen Unterhaltungen mit Kollegen in der Kaffeepause/Teeküche. Ich war schon immer sehr sozial mit Menschen, daher ist dies mein größtes Manko an der Remote Arbeit.

Womit unterhältst du deine Kollegen?

Wenn man sowohl Supporter ist als auch die Sales-Angelegenheiten übernimmt, trifft man auf die unterschiedlichsten Menschen und Anwendungsfälle. Viele meiner Kollegen kennen zwar die meisten Persönlichkeiten und Use Cases, aber ich denke, da ich eine gewisse kindliche Unschuld mitbringe, ist es duraus amüsant für sie zu sehen, wie ich meine ganzen ersten Male erlebe.

Welche Branche oder welche Marke sollte Zammad dringend nutzen?

Ich glaube die Frage lässt sich einfacher mit einer Gegenfrage beantworten: Welche Marke oder welche Branche sollte Zammad nicht nutzen? Antwort: gar keine. Jedes Unternehmen sollte Zammad nutzen. Nicht alles, was man tut, läuft reibungslos, Probleme können immer entstehen und Fragen immer aufkommen. Daher ist es wichtig, den Menschen schnell, einfach und kompetent weiterzuhelfen, ohne dass Anfragen verloren gehen. Mit Zammad geht das wunderbar, egal ob es ein großer Konzern oder der Handwerker um die Ecke ist.

Wie gelingt es dir, aus deinen Alltagsroutinen auszubrechen?

Ich habe zwar weiter oben gesagt, dass ich im Allgemeinen jeden Tag dasselbe mache, jedoch sieht es im Detail anders aus. Jeder Kunde ist anders, jeder Fall ist anders und jeder Mensch hat seine eigene Art zu kommunizieren. Dabei ist ein gewisses Fingerspitzengefühl erforderlich, da man jeden Kunden individuell abholen sollte und auch individuell beraten muss. Somit bieten sich kaum Chancen für richtige Routinen.

Wie sieht dein Schreibtisch aus?

Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte ;-)

Photo of Mustafa Tongul's desk

Hast du eine Leidenschaft, die man nicht aus deinem Lebenslauf herauslesen würde?

Ich spiele sehr gerne sogenannte Tabletop-RPGs. Zudem bin ich begeisterter Rollenspieler, habe vor der Corona-Pandemie Standard und Latein getanzt, und war früher auch recht aktiv als Kampfsportler.

Was inspiriert dich?

Ich glaube, eine richtige Inspirationsquelle habe ich nicht. Ich lasse mich gerne von möglichst vielen Dingen inspirieren, sei es Literatur, Filme und Serien, Videospiele, Musik, Natur, oder auch Menschen. Ich versuche, meinen Geist so offen wie möglich zu halten um möglichst viel von der Welt aufnehmen zu können.

Wie funktioniert für dich richtig gute Teamarbeit?

Richtig gute Teamarbeit funktioniert meiner Meinung nach dann am besten, wenn man nicht nur verschiedene Persönlichkeiten, sondern auch verschiedene Abteilungen und Fachgebiete in einen Raum steckt. Das erweitert die Sichtweise, zeigt schneller Limitationen auf, und erhöht den Input und die Effizienz auf der Suche nach einer Lösung.

Was würdest du machen, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich erst einmal einige Monate oder vielleicht Jahre nach Japan reisen um das Land, die Kultur und die Menschen dort kennenzulernen, inkl. Sprache.
Ansonsten würde ich meine Wohnung in das absolute Traumparadies für jeden Videospieler verwandeln.

Welche App müsste dringend mal erfunden werden?

Schwierige Frage. Mittlerweile gibt es doch für ALLES eine App, oder??

Wonach bewertest du deinen persönlichen Erfolg?

Wo stehe ich heute? Wo stand ich letzte Woche, und wo stand ich letztes Jahr?
Das sind die Fragen auf die ich wirklich Wert lege, wenn ich mich selbst bewerten möchte.

Welche zwei Karrieretipps hast du?

Sei höflich, ohne zu Kreuze zu kriechen.
Sei freundlich, ohne dich anzubiedern.

Wie erklärst du deinen Eltern, wo und als was du arbeitest?

Ich verkaufe Computersoftware für Firmen

Was hättest du gerne gewusst, bevor du bei Zammad angefangen hast?

Dass Zammad nach neuen Kollegen sucht, dann hätte ich mich viel früher beworben!

Was vermisst du aus deinem vorherigen Job?

In der letzten Firma haben wir einmal die Woche gemeinsam gefrühstückt. Das fehlt mir. Und im Sommer haben wir des öfteren spontan im Garten gegrillt in der Mittagspause.

Welches Feature findest du bei Zammad am coolsten?

Das Feature, wenn ich ein Ticket schließen kann. Das bedeutet ein Stück weniger Arbeit für den Tag ;-)

Was lässt dich jeden Morgen aufstehen und nicht einfach im Bett arbeiten?

Ich habe eine Gaming-Tastatur und eine Gaming-Maus an den Laptop angeschlossen. Ich liebe es, mit toller Peripherie zu arbeiten.

Was ist deine liebste Zammad-Anekdote?

Ich habe letztens mit einem Kunden telefoniert. Die Dame am Telefon war meine alte Klassenkameradin aus der Berufsschule. Das war sehr schön und auch sehr witzig.

Welche berühmte Person würdest du gerne für das Zammad-Team gewinnen und warum?

Fiktive Person: Don Vito Corleone, denn er macht Angebote, die man nicht ausschlagen kann. (Sehr hilfreich für das Sales-Team.)
Reale Person: Steve Hoffstetter, ein amerikanischer Stand-Up Comedian. Gibt es etwas Besseres, als jemanden, der dir hilft und dich zum Lachen bringt?

Signup
Freuen Ihre Kunden sich schon auf die Service-Hotline?
Kostenlos testen!
Newsletter
Alle Neuigkeiten direkt in Ihrer Inbox!
Zum Newsletter anmelden