Erzähl mal von dir

Zammad Tagebuch | Jessica Traupe: Wortwitze, Schwarztee und Scuba-Diving

Jess ergänzt die großartige Arbeit des Entwicklerteams mit ihren kreativen Ideen. Neben den Website-Inhalten und Social-Media-Kanälen pflegt sie auch SEO und PR. Im Tagebuch erzählt sie vom Leben im permanenten Home-Office und wie es so ist als buntes Huhn im technischen Umfeld.

Polygon-style portrait of Jessica Traupe

Wie lautet dein Name und deine Position bei Zammad?

Hey, ich bin Jessica und bei Zammad als Content & SEO Marketing Manager. Aber eigentlich bin ich eher so eine Art Marketing-Allzweckwaffe.

Wofür bist du bekannt?

Ich werde selten sauer und bringe oft schlechte Wortwitze.

Woran arbeitest du gerade?

Momentan ist es viel technischer Content für unseren nächsten Release, aber ich plane zur Zeit auch ein paar spannende Marketing-Aktionen mit verschiedenen Zammad-Usern, analysiere die Performance der aktuellen Formate und vertiefe unsere Markenunterlagen. Ach ja, und ich werde diesen Text später noch im System einpflegen!

Was hast du im Job zuletzt Neues gelernt?

Ich lerne jeden Tag Neues. Ich habe nämlich keinen technischen Background und werde daher täglich ins kalte Wasser geworfen. Neuerdings weiß ich, dass WebHooks (leider) nichts mit Piraten zu tun haben!

Was motiviert dich jeden Morgen?

Starker, süßer Schwarztee und der Standup-Call mit den Kollegen. Immer schön, zu sehen, dass andere morgens auch zerzaust sind!

Was liebst du am meisten an der Remote-Arbeit? (Und was nicht so?)

Ich muss nicht mehr so oft mit der Berliner U-Bahn fahren und bei schönem Wetter sitze ich auch mal auf dem Balkon.
Aber ich vermisse es auch, Menschen um mich zu haben. Und ich muss plötzlich viel mehr einkaufen und abwaschen!

Womit unterhältst du deine Kollegen?

Ironie und GIFs.

Welche Branche oder welche Marke sollte Zammad dringend nutzen?

Das ist ja das Tolle an Zammad: Jedes Unternehmen, das in irgendeiner Form kommuniziert (intern wie extern), kann es nutzen und davon profitieren. Aber ganz dringend bräuchten es wohl Ämter und Behörden… aber vielleicht habe ich auch einfach besonders schlechte Erfahrungen gemacht.

Wie gelingt es dir, aus deinen Alltagsroutinen auszubrechen?

Wenn kein Corona ist, besuche ich die Familie oder Freunde und arbeite einfach mal von dort.

Wie sieht dein Schreibtisch aus?

Ich habe mir ein helles Plätzchen ausgesucht und darauf geachtet, dass ich genug Fläche für alle meine Arbeitsutensilien habe. Ich bin ein bisschen oldschool, daher brauche ich Stifte, ein Notizbuch ... und einen Platz für meine Teetasse!

Workspace of Jessica Traupe

Hast du eine Leidenschaft, die man nicht aus deinem Lebenslauf herauslesen würde?

Scuba-Diving und das Singen im Chor. Nur am Singen unter Wasser scheitere ich noch...

Was inspiriert dich?

Der Austausch mit Menschen, die etwas erreicht haben, das ich auch gern mal machen würde. Zum Beispiel ein Buch schreiben oder so.

Was würdest du machen, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Puh… mehr reisen (aber immer schön kompensieren!) und NGOs unterstützen.
Und endlich mal am Meer wohnen! Oder einfach Berlin ans Meer verlegen – kann ich mir dann ja leisten!

Welche App müsste dringend mal erfunden werden?

Was ich echt cool fände, wäre live die Bestände der Supermärkte um mich herum zu sehen. Dann weiß ich direkt, wo mein Lieblingsprodukt ausverkauft ist und spare mir einen Weg. Ich glaube aber, dass es sehr schwierig wäre, so etwas umzusetzen.

Du hast 1.000 ungelesene Nachrichten und nur Zeit auf 50 zu antworten. Wonach entscheidest du?

Das passiert mir nicht. Ich hab doch Zammad!

Welche zwei Karrieretipps hast du?

Zwei Dinge hab ich gelernt:
Wechsel ist machbar – und gut! Du kannst Mathe studieren und trotzdem Designer werden. Und: Lass dich nicht klein halten. Viel zu viele Vorgesetzte haben Probleme damit, Verantwortung abzugeben. Such dir einen Chef, der dich pusht und nicht bremst!

Was vermisst du aus deinem vorherigen Job?

Ich war davor in einem Food Startup, wo es regelmäßig Team-Lunch und Team-Frühstück gab. Das hat immer Spaß gemacht und ist schöner als meine täglichen Haferflocken...

Welches Feature findest du bei Zammad am coolsten?

Den Aktivitäts-Stream. Oft entdecke ich darin Tickets mit spannenden Titeln und schaue da mal rein. Dabei lerne ich jede Menge!

Was lässt dich jeden Morgen aufstehen und nicht einfach im Bett arbeiten?

Der Laptop steht im Arbeitszimmer und ich versuche es jeden Tag, aber das faule Ding lernt einfach nicht, auf mein Rufen herzukommen...

Welche berühmte Person würdest du gerne für das Zammad-Team gewinnen und warum?

Irgendeinen guten Comedian. Den würde ich dann für uns als Speaker auf Events schicken und bäm – Keynotes ohne Ende! Aber solange wir den nicht haben, müssen wir wohl selbst mit unserem Charme überzeugen.

(By the way – wir suchen eigentlich immer neue Kollegen. Bist du lustig?)

  1. Wie lautet dein Name und deine Position bei Zammad?
  2. Wofür bist du bekannt?
  3. Woran arbeitest du gerade?
  4. Was hast du im Job zuletzt Neues gelernt?
  5. Was motiviert dich jeden Morgen?
  6. Was liebst du am meisten an der Remote-Arbeit? (Und was nicht so?)
  7. Womit unterhältst du deine Kollegen?
  8. Welche Branche oder welche Marke sollte Zammad dringend nutzen?
  9. Wie gelingt es dir, aus deinen Alltagsroutinen auszubrechen?
  10. Wie sieht dein Schreibtisch aus?
  11. Hast du eine Leidenschaft, die man nicht aus deinem Lebenslauf herauslesen würde?
  12. Was inspiriert dich?
  13. Was würdest du machen, wenn Geld keine Rolle spielen würde?
  14. Welche App müsste dringend mal erfunden werden?
  15. Du hast 1.000 ungelesene Nachrichten und nur Zeit auf 50 zu antworten. Wonach entscheidest du?
  16. Welche zwei Karrieretipps hast du?
  17. Was vermisst du aus deinem vorherigen Job?
  18. Welches Feature findest du bei Zammad am coolsten?
  19. Was lässt dich jeden Morgen aufstehen und nicht einfach im Bett arbeiten?
  20. Welche berühmte Person würdest du gerne für das Zammad-Team gewinnen und warum?
Signup
Freuen Ihre Kunden sich schon auf die Service-Hotline?
Kostenlos testen!
Newsletter
Alle Neuigkeiten direkt in Ihrer Inbox!
Zum Newsletter anmelden